Erlebnis Digitalisierung

Es ist 2019 und wir leben im Zeitalter der Digitalisierung.

Bei Begriffen wie KI (Künstliche Intelligenz), IoT (Internet of Things), Cloud Computing, Industrie 4.0 oder Big Data & Big Data Analytics stellen sich Ihnen die Nackenhaare? Dann besteht die große Gefahr, dass Sie den Anschluss an die Digitalisierung verpassen könnten.
Aber keine Sorge; Sie sind nicht alleine. Sogar die Bundeskanzlerin äußerte den Verdacht, dass Deutschland den Anschluss an die Digitalisierung verpassen könnte. Nicht schlimm?
Doch! Denn dann ergeht es uns so wie es vielen Entwicklungsländern bereits ergangen ist. Wir werden abgehängt, uninteressant und nicht mehr gefragt oder benötigt. Eine Folge dieser Entwicklung wäre die Abhängigkeit von anderen Ländern, eine Schwächung der deutschen Wirtschaft und ein Sinken der Lebensqualität.

Und damit das nicht passiert benötigen wir ihre Unterstützung. Ach so, wer sind wir?
Wir sind RegioENERGIE, ein landkreisübergreifender Zusammenschluss von elf Kommunen, die sich für und mit ihren Bürgern vorbildhaft für eine hohe Lebensqualität und eine nachhaltige Entwicklung ihrer Region einsetzen.

„WIR PACKEN’S AN“ ist der Slogan von RegioENERGIE.

Und was ist jetzt die Digitalisierung eigentlich? Und warum ist es so wichtig, dass wir den Anschluss nicht verpassen? Neugierig geworden?
Dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere Projekte und Lösungen.

Die 11 RegioENERGIE-Kommunen

BIETIGHEIM

BISCHWEIER

DURMERSHEIM

ELCHESHEIM-ILLINGEN

KUPPENHEIM

LOFFENAU

MALSCH

MUGGENSTURM

ÖTIGHEIM

STEINMAUERN

WEISENBACH

Digitalisierung verstehen

Digitalisierung ist die Umwandlung analoger Inhalte in ein digital nutzbares Format.
Als stark vereinfachtes Beispiel:
Wenn Sie bisher Ihre Briefe von Hand geschrieben haben, jetzt aber auf ein Emailsystem umsteigen und die Briefe nun im PC, iPad oder im Handy schreiben, dann haben Sie Ihren Brief digitalisiert.

Oder nehmen wir einmal den Einkaufszettel. Durch einen digitalisierten Einkaufszettel eröffnen sich gänzlich neue Möglichkeiten, die durch einen handgeschriebenen nicht gegeben sind. Sie könnten sich etwa mit Familienmitgliedern vernetzen, um sicherzustellen, dass Einkäufe nicht doppelt getätigt werden. Zusätzlich könnten Sie sich mit ihrem digitalen Kühlschrank vernetzen, der Ihnen direkt meldet, welche Lebensmittel noch vorhanden sind, wo Sie diese preiswert kaufen können und ob diese auch vorrätig sind.
Das Beispiel macht deutlich, warum die Politik fürchtet, dass Deutschland den Anschluss ans digitale Zeitalter verpassen könnte.

Denn wir nutzen die Digitalisierung nicht in der Form, in der sie genutzt werden könnte. Es mangelt an Wissen über den massiven Nutzen und die Möglichkeiten, die mit einer fortschreitenden Digitalisierung einhergehen.

Die digitale Revolution, die wir gerade durchmachen ist vergleichbar mit der Industriellen Revolution im 19. Jahrhundert.
Mit einem Unterschied: sie ist leise, schnell und verläuft im Anfangsstadium nahezu unbemerkt.
Wir werden dieser Entwicklung nicht mehr entkommen; es bleibt nur die Frage, ob wir daran teilhaben und unsere Chancen nutzen oder ob wir den Anschluss an die digitale Welt verpassen. PACKEN WIR’S AN!

Über Beteiligungen und Anregungen für unsere Projekte freuen wir uns. Kontakt zu uns können Sie über das entsprechende Formular unter dem Menüpunkt „Projekte“ aufnehmen.

Was macht RegioENERGIE nun in Bezug auf die Digitalisierung?

RegioENERGIE ist der Zusammenschluss der elf Kommunen Bietigheim, Bischweier, Durmersheim, Elchesheim-Illingen, Kuppenheim, Loffenau, Malsch, Muggensturm, Ötigheim, Steinmauern und Weisenbach, die sich gemeinsam für einen energiewirtschaftlichen und infrastrukturellen Fortschritt engagieren. Dafür werden die Bereiche Mobilität, Infrastruktur und Energieeffizienz ganzheitlich auf Verbesserungsmöglichkeiten analysiert, die den demografischen Wandel positiv beeinflussen und die Attraktivität des ländlichen Raumes stärken.

Für und mit ihren Bürgern setzen sich die Kommunen vorbildhaft für eine hohe Lebensqualität und eine nachhaltige Entwicklung ihrer Region ein.

RegioENERGIEdigital steht für Teamwork, Zusammenarbeit, intelligente Vernetzung und Innovation. In diesem Sinn nutzt sie die technologischen Möglichkeiten, um die Lebens- und Wirtschaftsraum für die örtliche Gemeinschaft zu verbessern.

RE_Digitalisierung

Die Ziele von RegioENERGIE

Ziel von RegioEnergie ist es mittelfristig die Attraktivität der Region zu stärken und somit die regionale Wirtschaftskraft und Lebensqualität unter Einbindung der Bürgerschaft nachhaltig zu steigern. Insbesondere sollen dabei die Potenziale der Digitalisierung genutzt und angewandt werden.

Im Sinne einer breiten öffentlichen Zugänglichkeit und Beteiligungsmöglichkeit wurde die interkommunale Website RegioENERGIEdigital eingerichtet. Gemeinschaftlich erarbeitete Agenda-Ziele werden dokumentiert und stehen anschließend allen Netzwerkkommunen nachhaltig und dauerhaft öffentlich zur Verfügung.

Damit soll erreicht werden, dass für die elf Kommunen die wesentlichen Entwicklungsschritte hin zur digitalen Zukunft effizient entwickelt und realisiert werden können. Das Projekt wird eng mit der laufenden Kommunalentwicklung in den beteiligten Kommunen verzahnt, hat Modellcharakter für Baden-Württemberg und ist als ein Vorbild für die digitale Transformation der Kommunen im ländlichen Raum zu sehen. Ziel ist es, nach Projektabschluss den Bürgern, den Unternehmen, dem Handel und Gewerbe innovative und digitale Lösungen für die digitale Transformation und nachhaltige Entwicklung von RegioENERGIE anzubieten.

Aktuelle Projekte

RE_Digitale-Doerfer-01

Digitale Dörfer

Ziel des Projekts ist es, dass sich die Kommunen durch Internetpräsenz in Form…

RE_Fit-mit-Kid-02

Fit mit Kid

Häufig fehlt Eltern die Möglichkeit, neben Beruf und Kindern Angebote im Bereich…

RE_RegioBook-02

RegioBOOK

RegioBOOK ist die Idee eines lokal beschränkten App-gestützten Netzwerkes, dessen Ziel…

RE_RegioShare-02

RegioShare

RegioShare möchte eine digitale Plattform anbieten, mit deren Hilfe das…

RE_Senignio-02

Senignio

Ziel des Projekts ist es, eine App für Smartphones zu entwickeln, welche pflegebedürftigen…

X