Ausbauinitiative Photovoltaik

Photovoltaik – Lohnt sich! Die Vortragsreihe.

Die Ausbauinitiative Photovoltaik 2021 ist ein gemeinschaftliches Engagement der:

Die RegioENERGIE Ausbauinitiative Photovoltaik startet bald: fünf RegioENERGIE Kommunen Bietigheim, Muggensturm, Elchesheim-Illingen, Bischweier  und Loffenau blicken auf interessante Abendveranstaltungen. Lokale Solateure geben einen fachlichen Hintergrund und PV-Botschafter aus ihrer Nachbarschaft einen Einblick in persönliche Anlagen.

Hier gelangen Sie zu den Aufzeichnungen!

Der Erfolg spricht für sich!

In unserer Region gibt es bereits heute in vielen Kommunen Beispiele erfolgreicher Photovoltaik-Lösungen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Muggensturm eine Bürgersolaranlage mit einer installierten Nennleistung von 42 kWp betreibt?

Oder, dass auf dem Dach des Kindergartens „Regenbogen“ in Bischweier eine Photovoltaikanlage installiert wurde?

Sie sehen - Es lohnt sich.

Die Kommunen gehen voran. Doch wie sieht es auf ihrem Privatdach aus? Nutzen Sie diese Chance und informieren Sie sich in den fünf RegioENERGIE Kommunen Bietigheim, Muggensturm, Elchesheim-Illingen, Bischweier und Loffenau. Gemeinsam mit den Experten des Photovoltaiknetzwerkes Mittlerer Oberrhein, der Energieagentur Mittelbaden, sowie regionalen Solarteuren werden in diesem Jahr die Vorteile der Stromerzeugung durch Photovoltaik präsentiert. Damit werden sich Ihre brennendsten Fragen in Luft auflösen. Sollte dennoch der Funke noch nicht übergesprungen sein, stellen Ihnen lokale PV-Botschafter aus ihrer Nachbarschaft ihre Begeisterung vor! Sie werden sehen – Photovoltaik ist einfach zu realisieren, Sie tun etwas Gutes für die Umwelt und es lohnt sich auch noch wirtschaftlich.

Der RegioENERGIE Newsletter

Der RegioENERGIE Newsletter informiert sie zum Klimaschutz in ihrer Nachbarschaft, regelmäßig einmal im Quartal. In unregelmäßigen Abständen informiert er besondere Anlässe, wie zum Beispiel anstehende Veranstaltungen.

Solarpotenzial - powered by RegioENERGIE

Sie interessieren sich dafür, was ihre private Dachfläche fähig ist, zu leisten? Hier werden Sie fündig. Das RegioENERGIE SolarGIS zeigt ihnen die Eignung der Dachflächen in ihrer Kommune.

So funktioniert’s: 

  • Öffnen Sie weiter unten das SolarGIS für ihre Kommune.
  • Möchten Sie direkt zu ihrer Anschrift wechseln, geben sie im Adress-Suchfeld (Lupensymbol, links oben) die gewünsche Adresse ein.
  • Nach der Bestätigung werden sie direkt zu der Anschrift geführt.
  • Klicken Sie auf das gewünschte Gebäude. Ihnen werden nun die Kennzahlen Eignungsklasse, Mögliche Bedeckung, Dachform, Geschätzte Leistung und Erzeugung angezeigt.

Bitte beachten Sie: Diese Daten beruhen auf Schätzungen und müssen nicht zwingend den tatsächlichen Gegebenheiten entsprechen. Die Bereitstellung dieser Daten ist ohne Gewähr. Weitere Informationen zur Datenquelle erhalten sie hier. Wünschen Sie, dass ihre Dachfläche aus dem Datensatz entfernt wird, so wenden Sie sich bitte formlos hier, oder hier.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Braun wird der regionale Experte Herr Weber über die Vorteile der Stromerzeugung durch Photovoltaik referieren. Im Anschluss dazu kann man im RegioENERGIE SolarGIS das Potential seiner eigenen Dachfläche erfahren!

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Späth wird ein regionaler Experte über die Vorteile der Stromerzeugung durch Photovoltaik referieren. Im Anschluss dazu kann man im RegioENERGIE SolarGIS das Potential seiner eigenen Dachfläche erfahren!

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Spiegelhalder wird der regionale Experte Herr Gehri über Photovoltaik, Speicher und Elektromobilität referieren. Im Anschluss dazu kann man im RegioENERGIE SolarGIS das Potential seiner eigenen Dachfläche erfahren!

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Wein wird der regionale Experte Herr Peter über die Vorteile der Stromerzeugung durch Photovoltaik referieren. Im Anschluss dazu kann man im RegioENERGIE SolarGIS das Potential seiner eigenen Dachfläche erfahren!

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Burger wird der regionale Experte Herr Westermann über Photovoltaik, Speicher und Elektromobilität referieren. Im Anschluss dazu kann man im RegioENERGIE SolarGIS das Potential seiner eigenen Dachfläche erfahren!

X